Das sind wir - der Lions Club Darmstadt-Mathildenhöhe

Teil einer internationalen Gemeinschaft

Wir gehören der internationalen Vereinigung der Lions Clubs an, die sich das Ziel der Lions Bewegung WE SERVE - wir dienen - zu eigen gemacht haben.
Seit 1976 engagieren wir uns ehrenamtlich in unserer Stadtgesellschaft und helfen überall dort, wo Menschen in Not sind und/oder den staatlichen Institutionen Mittel und Möglichkeiten fehlen. Insbesondere hier in Darmstadt, aber auch überregional und mitunter auch international. Die dafür benötigten Mittel, die den Betroffenen direkt und ohne Verwaltungskosten zugutekommen, beschaffen wir durch so genannte Projekte bzw. Activities und Spenden. Die Arbeit unserer 36 Mitglieder ist ehrenamtlich und unentgeltlich.  

Dank unserer Aktivitäten und der Unterstützung der Bürger unserer Region sind wir heute in der Lage, jährlich Hilfen von etwa 30.000 Euro zu gewähren.

So agieren wir

Unsere Ziele und Grundsätze

„We serve" – Unter diesem Motto steht all unser Handeln, alle Projekte sind diesem Ziel verpflichtet. Zugleich haben wir einen hohen ethischen Anspruch an unsere Mitglieder, der sich sehr klar in unseren Grundsätzen widerspiegelt.

Wir sind aktiv und engagiert und entwickeln immer wieder neue Projekte, um Spenden für unsere Förderprojekte zu sammeln. Und das seit über vierzig Jahren! Wir sind verlässliche Partner für unsere lokalen, nationalen und internationalen Projektpartner – in guten wie in Krisenzeiten. Das schaffen wir mit viel Engagement und diese gemeinsame Arbeit trägt zum Zusammenhalt im Club bei.

Unsere Geschichte

- von 1976 bis heute

Der Lions Club Darmstadt-Mathildenhöhe wurde  1976 als zweiter Lions Club in Darmstadt gegründet. Die Gründungsversammlung fand am  31.05.1976, die Charterfeier am 30. April 1977 statt. Gründungspräsident war Günther Schröder; der Patenclub war der Lions Club Darmstadt.

Der Club hatte 15 Gründungsmitglieder und zählt heute 36 Mitglieder mit sehr unterschiedlichen beruflichen Hintergründen. Wir sind ein reiner Männerclub, doch die Partnerinnen sind aktiv in das Clubleben eingebunden. Die Mitglieder sind offen für die Interessen, Bedürfnisse und Probleme anderer. Auf der Grundlage eines freundschaftlichen Miteinanders sind sie gerne bereit, sich nach ihren zeitlichen und persönlichen Kräften in unseren Club einzubringen und unsere Aktivitäten ehrenamtlich zu unterstützen.

Kochen für einen guten Zweck
Flohmarkt im Carree
Wanderungen
Auf Exkursion
Im Museum
Treffen mit Lionsfreunden aus Bar-le-Duc
Auf Lionsreise
Ein Blick in komplexe Datenwelten im Fraunhofer Institut IGD
40 Jahre Lions Club Darmstadt-Mathildenhöhe

Clubleben

Eine aktive Gemeinschaft

Zweimal im Monat treffen sich die Mitglieder zu einem Clubabend mit Vorträgen und Diskussionen oder man trifft sich zu Exkursionen und besonderen Veranstaltungen. Das Clubprogramm wird jedes Jahr vom aktuellen Präsidenten gestaltet, der in seinem Präsidentenjahr seine individuellen Akzente und Themen setzt. Das neue Lions Jahr beginnt immer im Juli mit einer besonders gestalteten Ämterübergabe.

Jährliche Höhepunkte sind - neben den Zeiten für die Projekte - die mehrtägige Lionsreise, ein sehr wichtiges Element für den Zusammenhalt im Club.